Erfolgreiche Nachwuchsarbeit der Sportvereine

Michael Herrmann als Sportkreisjugendwart bestätigt

Auf dem Sportkreisjugendtag des Kreises Trier-Saarburg und der Stadt Trier bestätigten die Vertreter der Sportvereine Michael Herrmann einstimmig als Sportkreisjugendwart. Unterstützt wird er auch in den kommenden zwei Jahren durch Alexandra Nolden vom TV Hermeskeil. Das Duo möchte dabei die gute Zusammenarbeit mit den Sportvereinen fortsetzen und sieht seine Aufgabe als Unterstützer und Berater für die Vereine vor Ort. Mit einer Umfrage zur Jugendarbeit soll die Interessensvertretung deshalb noch besser auf die Wünsche und Bedürfnisse der Vereine abgestimmt werden.

In seinem Bericht hatte Michael Herrmann zuvor auf die vielen sportlichen Erfolge im Jugendbereich verwiesen. „Mein besonderer Dank geht an die vielen Betreuer in den Vereinen, die sich für die Nachwuchsarbeit im Sport einsetzen“, betonte er. Gerade mit Blick auf die Einschränkungen durch die Corona-Pandemie sind diese Erfolge gar nicht hoch genug einzuschätzen. Viele Veranstaltungen und Lehrgänge sind in den vergangenen zwei Jahren auch in der Region Trier ausgefallen.

Um Veranstaltungen ging es auch im Impulsreferat. Susanne Weber, Geschäftsführerin der Sportjugend Rheinland stellte die Aktion „Ferien am Ort“ vor und warb für die Durchführung von Freizeiten in den Sportvereinen. „Ferienaktionen sind eine gute Möglichkeit neue Mitglieder zu gewinnen“, betonte Weber. „Hier hängen wir zurück“, stellte Michael Herrmann fest und appellierte die Vereine an der Aktion teilzunehmen.