Viel Engagement in der Jugendarbeit gezeigt

Susanne Bayer als Sportkreisjugendwart bestätigt

Auf dem digitialen Sportkreisjugendtag des Westerwaldkreises bestätigten die Vertreter der Sportvereine Susanne Bayer einstimmig als Sportkreisjugendwartin und Melanie Rosenbauer als Stellvertreterin. Zuvor konnte das Team der Sportjugend im Westerwald über vielfältige Aktionen für die Vereine berichten. So haben sich viele Vereine des Kreises an der Impfkampagne beteiligt. Auch der SPORTspielPLATZ, eine Aktion der Sportjugend um Kinder für Sport im Verein zu begeistern, wurde erfolgreich durchgeführt. Susanne Bayer betonte: „Es hat mich besonders gefreut, dass so viele unterschiedliche Sportarten an der Aktion teilgenommen haben.“ Auch mit Blick auf die Zukunft strebt Bayer einen engen Austausch mit den Vereinen an. Sie warb dafür mit Fragen oder Anliegen gerne auf sie zuzukommen.

In einem Impulsreferat beleuchtete Susanne Weber, Geschäftsführerin der Sportjugend Rheinland, die Möglichkeiten auch Kinder und Jugendliche für ein Engagement im Sportverein zu begeistern. Anhand von Studien wurden praktische Tipps für die Vereinsarbeit abgeleitet. Dass Jugendarbeit ohne den Einsatz der vielen Engagierten nicht denkbar wäre, unterstrich auch der Sportkreisvorsitzende Olaf Röttig. Er bedankte sich bei allen, die sich im Sport engagieren.

Abgerundet wurde der Sportkreisjugendtag mit aktuellen Informationen zu Zuschüssen und Aktionen der Sportjugend.