SPORTspielPLATZ: Offene Sportangebote für Kinder und Jugendliche

Sportjugend Rheinland startet Pilotprojekt im Westerwaldkreis

Gerade in der Altersgruppe der Kinder und Jugendlichen haben die Vereine während der Corona-Pandemie Mitgliederverluste verzeichnet bzw. der Eintritt neuer Mitglieder blieb aus. War der Sport vor der Pandemie die beliebteste Freizeitbeschäftigung des Nachwuchses, so beschäftigten sich junge Menschen während der vergangene Monate mehr mit Musik hören und digitalen Angebote wie Streaming oder Surfen. Wie kann es Sportvereinen gelingen die jungen Menschen für den Sport (wieder) zu gewinnen?

Die Sportjugend Rheinland möchte mit dem Projekt SPORTspielPLATZ Sportvereine und Kinder und Jugendliche zusammenbringen. Ziel des Projektes ist es durch niedrigschwellige und kostenfreie Angebote auch Kinder und Jugendliche anzusprechen, die bisher noch keinen Kontakt zum Sport hatten.

„Die Idee von SPORTspielPLATZ ist, dass Vereine am Wochenende ein kostenfreies Sportangebot für Kinder- und Jugendliche anbieten und so potentielle neue Mitglieder ansprechen“, erläutert Mehran Faraji, Vorsitzender der Sportjugend Rheinland. Das Projekt entstand in Anlehnung an den Open Sunday, den es bereits in Nordrhein-Westfalen und der Schweiz gibt.

Für eine Pilotphase sucht die Sportjugend Rheinland interessierte Vereine aus dem Westerwaldkreis, die zwischen September und November 2021 mindestens einen kostenfreien Schnuppertag für Kinder- und Jugendliche anbieten. Egal ob Abenteuerparcours in der Halle oder Spielstationen auf dem Sportplatz, Hauptsache das Angebot richtet sich insbesondere an Kinder und Jugendliche, die bisher nicht im Verein aktiv sind.

Interessierte Vereine können sich bis zum 01.09.2021 für das Pilotprojekt bewerben. Die teilnehmenden Vereine erhalten für die Umsetzung der Maßnahme einen Zuschuss in Höhe bis zu 250 Euro. „Im Westerwaldkreis erhalten wir immer ein offenes Ohr für Projekte der Jugendarbeit“, zeigt sich die Sportkreisjugendwartin Susanne Bayer erfreut über die finanzielle Unterstützung. Zusätzlich stellt die Sportjugend Rheinland Werbematerialien kostenfrei zur Verfügung.

„Für 2022 ist eine Ausweitung des Projektes auf alle Sportkreise geplant“, erläutert Susanne Weber, Geschäftsführerin der Sportjugend Rheinland, zu den Teilnahmechancen für weitere Vereine. „Auch sollen neben einmaligen Angeboten auch regelmäßige Angebote hinzukommen“, so Weber weiter.

 

Anmeldung und weitere Infos unter susanne.weber@sportjugend-rheinland.de oder Tel. 0261 135 109. Hier geht es zum Bewerbungsformular.