Neues Duo für die Jugendarbeit im Kreis Cochem-Zell

Jürgen Mesenich zum Sportkreisjugendwart gewählt

Die Vereine im Kreis Cochem-Zell wählten mit Jürgen Mesenich und Alison Sausen einstimmig ein neues Duo an die Spitze der Sportjugend im Kreis Cochem-Zell. Der bisherige Jugendwart Wolfram Zastrow hatte nicht erneut kandidiert. Aufgabe des neuen Teams ist es die Jugendarbeit im Kreis zu stärken. „Der Jugendwart ist das Bindeglied zwischen Sportvereinen und Sportjugend“, erläuterte Philipp Meud, Vorstandsmitglied der Sportjugend Rheinland, die Funktion des Jugendwartes. Eine Möglichkeit die Arbeit im Verein zu bereichern, wurde mit dem Spielmobil bereits geschaffen. „Vereine können dieses kostenfrei ausleihen“, betont Jürgen Mesenich. „Wir freuen uns, dass es bereits in den ersten zwei Jahren so gut angenommen wurde“, so Mesenich weiter. Weitere Tipps gab es im Impulsreferat zu Zuschüssen der Jugendarbeit sowie bei der Vorstellung der Services der Sportjugend Rheinland. Hier konnten die anwesenden Vereinsvertreter viele Informationen für die Arbeit vor Ort mitnehmen.