Weiter kein Jugendwart im Kreis Bitburg-Prüm

Peter Fisch für langjähriges Engagement in der Jugendarbeit geehrt

Der Sportkreis Bitburg-Prüm hat auch nach dem jüngsten Sportkreisjugendtag keinen Kreisjugendwart. Auf der Versammlung in Bitburg konnte kein Kandidat für das Amt gefunden werden. Die Position des Jugendwartes ist seit einigen Jahren vakant.

Dass trotzdem gute Jugendarbeit in den Vereinen gemacht wird, zeigten die Schilderungen der Vereinsvertreter. Mit Peter Fisch vom Schützenverein Körperich wurde ein langjähriger Förderer der Jugendarbeit mit der goldenen Ehrennadel des Sportbundes Rheinland ausgezeichnet. Peter Michaeli, Sportkreisvorsitzender im Eifelkreis, überreichte die Auszeichnung. Er betonte, dass Vereine Jugendlichen mehr als sportliche Fähigkeiten vermitteln und daher die Jugendarbeit ein wichtiges Standbein der Vereine sein müsse.

Wie Jugendarbeit gelingen kann und für welche Maßnahmen es Zuschüsse gibt, erläuterte Susanne Weber, Geschäftsführerin der Sportjugend Rheinland, im Impulsreferat.