Blick hinter die Kulissen der Freizeiten

erstellt von Nils Gödert

Bericht zum Praktikum bei der Sportjugend

Ich habe mich für ein Praktikum bei der Sportjugend entschieden, um zu sehen wie sie die Freizeiten organisieren und Vereine fördern. Gleich am ersten Tag erstaunten mich die tolle Atmosphäre und das angenehme Arbeitsklima. Ich sammelte viele Erfahrungen mit Word, Excel und weiteren Computerprogrammen. So durfte ich mich an verschiedensten Aufgaben üben und lernte von Tag zu Tag neue Dinge. Aufgrund der Aufgabenvielfalt kam keine Langeweile auf. Auch an Besprechungen durfte ich teilnehmen und erfuhr so immer mehr, welches Ziel die Sportjugend hat. Die Sportjugend bietet Jugendlichen und Kindern eine Vielzahl an Aktivitäten. Dabei sind sie allerdings nicht in Konkurrenz mit den Vereinen, sondern die Sportjugend fördert und bildet die Vereine aus, damit auch sie alleine Aktivitäten anbieten können. Dabei wird Wert auf Professionalität gelegt. So werden die Vereinsvertreter auf Seminaren zu einem bestimmten Thema aus- und fortgebildet. Bei all dieser Professionalität bleibt trotzdem das familiäre Gefühl der Sportjugend erhalten. Das Praktikum hat mir viel Freude bereitet und ich kann es nur jedem weiterempfehlen! J