Pausenfüller Spiele?!

erstellt von Sarah von Wirtz

Ein Lehrgangsbericht einer Teilnehmerin

180 Minuten nur mit dem Thema „Pausenfüller Spiele“ verbringen? Und überhaupt, ein gut organisierter Übungsleiter/Freizeitleiter etc. braucht doch gar keine Pausenfüller, oder etwa doch?

Den zwanzig Teilnehmern, die sich vor einer Woche im Haus des Sports in Koblenz einfanden, ging es wahrscheinlich ähnlich wie Ihnen.

Doch schnell wurde, durch die motivierende Art von Ralph „Charly“ Alt, klar, dass Spiele alles andere als langweilige Lückenbüßer sein können. Denn Spiele lassen sich, richtig verpackt, in spannende und Gruppendynamik fördernde Aufgaben verwandeln. Auch an diesem Abend kam der damit verbundene Spaß bei den 17- bis 72-Jährigen nicht zu kurz.

Am Ende des Tages ging jeder mit neuen Erkenntnissen und einem Koffer voller Ideen zufrieden nach Hause.

Vielen Dank für die erkenntnisreiche Fortbildung!