Susanne Bayer neue Jugendwartin im Westerwaldkreis

Sportvereine wählen neuen Jugendausschuss in Gehlert

 

Die Sportvereine im Westerwald haben Susanne Bayer auf dem Sportkreisjugendtag in Gehlert einstimmig zur neuen Jugendwartin gewählt. Die 47-jährige frisch gebackene Übungsleiterin folgt auf Hans-Werner Rörig, der zehn Jahre die Sportjugend im Westerwaldkreis repräsentiert hat.

Und so war es ein Jugendtag des Aufbruchs und des Abschieds. Hans-Werner Rörig wurde für sein jahrelanges Engagement mit der silbernen Ehrennadel des Landessportbundes Rheinland-Pfalz ausgezeichnet. Dass er für den Sport lebt, zeigte auch der Bericht über die Aktivitäten der Sportjugend, den Rörig den Vereinen präsentierte. So wurden neben Aus- und Fortbildungen auch Kletterkurse, Beratungen und Ausflüge durchgeführt. Besonders hervorzuheben ist dabei die jährliche Aktion, bei der Vereine mit einer Jugendordnung mit einem Ausflug für zwei Jugendliche belohnt werden.

„Aber auch in Zukunft können sich die Sportvereine im Westerwald auf eine kompetente Beratung  und vielfältige Jugendaktionen freuen“, so Susanne Bayer über ihre Zielsetzung. Mit Alina Görtz, Theresa Hahmann, Melanie Rosenbauer, Patricia Schlosser und Simeon Sacher steht der neuen Jugendwartin ein schlagkräftiges Team zur Seite. Und so sollen erste Aktionen bereits im Sommer realisiert werden. Daneben hat das Team der Sportjugend stets ein offenes Ohr für die Bedürfnisse und Fragen der Sportvereine.

Weiterhin ein offenes Ohr für die Jugendarbeit forderte Hans-Werner Rörig auch vom Sportkreisvorsitzenden Albrecht Gehlbach. Eine gute Zusammenarbeit im Sportkreis sei die Basis für die vielen Aktivitäten der Sportjugend vor Ort.